cms

DERGROSSE 

Menü

Suchbegriff  

 
 

ÜbersichtZurückZurück  

 
Bild
 
 

Gesundes Leben als großer Mann

Der Rücken tut weh, die Plautze wächst oder die Ausdauer ist schon nach dem ersten Stock Treppen laufen dahin.

Wenn ich jemanden frage was seiner Meinung nach zu einem gesunden Leben dazu gehört, bekommt man meistens die gleichen Antworten. Viele fangen an: „Ist doch logisch, man muss Sport machen!“

 

Doch ist das wirklich der erste Schritt? Und der effektivste um mein Leben zu einem „gesunden“ zu machen? Kurzes Rechenbeispiel: die Woche hat 168 Stunden. Wenn ich jetzt an drei Tagen je drei Stunden Sport mache, sind das immer noch 165 in denen ich keinen Sport mache! Selbst bei sechs Tagen die Woche á 1 Stunde Sport, kommt man gerade mal auf sechs Stunden von den 168. Hier werden viele aber schon sagen: „boah, sechs mal die Woche für eine Stunde Sport? Dafür habe ich keine Zeit/Lust/was auch immer.“ Ich würde also sagen: nein!

 

Das Nächste was folgt ist meistens das Thema Ernährung. „Ich muss mich gesünder ernähren!“ Auch etwas das sich viele schon zig mal vorgenommen haben, doch irgendwie klappt es meistens nicht so recht. Man hat ja zu Beginn schon mal die Qual der Wahl, welche der unzähligen Diäten die es jetzt gibt passt zu mir? Wenn man diese Hürde genommen hat, geht der Stress aber erst so richtig los. Denn wie passe ich meinen Alltag an die Diäten an? Gar nicht so einfach. Dabei ist das Thema Ernährung definitiv ein wichtiger Faktor für ein gesundes Leben! Besonders für uns überdurchschnittlich große Leute. Wir haben einen größeren Körper, der mit mehr Energie versorgt werden muss. Also müssen wir mehr essen! Doch was? So schwer ist es eigentlich nicht. Wenn ich gefragt werde was denn gesunde Ernährung ist oder wie ich mich ernähre, gibt es die einfache Antwort: Bewusst! Wer überlegt sich schon was man sich eigentlich alles reinstopft? Hauptsache es geht schnell und schmeckt am besten noch! Und, je günstiger, desto besser! Deshalb mein Tipp, einfach mal die Zeit nehmen und sich bewusst machen was man gerade isst (oder trinkt!!). Dann kann man sich überlegen wie natürlich ist das eigentlich? Wie viele Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker sind da drin? Wie viel Zucker? (Einfach mal auf die Verpackung schauen, bei vielen Lebensmitteln wird man überrascht sein was alles drin ist...) Dabei will ich keines Falls alles schlecht machen und von Verboten halte ich auch nichts. Ob es im Sommer mal ein Eis ist, oder jetzt wo es in Richtung Weihnachten geht Plätzchen und Lebkuchen. Schokolade geht sowieso das ganze Jahr! Esst was Euch schmeckt! Aber achtet mal drauf wie oft Ihr das macht. Jeden Tag ne Packung Gummibärchen im Auto auf dem Weg zur Arbeit, Mittags dann ein Schokoriegel und Abends vorm Fernseher Chips? Vermutlich zu viel des Guten. Das hat bereits Paracelsius erkannt: „Nichts ist ein Gift, allein die Dosis macht es dazu.“

 

In diesem Sinne, schaut mal was Ihr den ganzen Tag so esst und trinkt, macht Euch eventuell am Handy eine Notiz. Für ein bis zwei Wochen. Danach schaut Ihr mal über die Liste und überlegt Euch wie viel davon war natürlich und unverarbeitet, ohne Zusatzstoffe? Und im Vergleich dazu, was war nicht mehr in seiner natürlichen Form? Weiter geht’s dann im nächsten Beitrag! Bis dahin alles Gute!

 

Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht? Lasst es uns wissen und schreibt uns!

07. März 2019Florian

 

ÜbersichtZurückZurück  

Kommentare zum Thema

Keine Kommentare gefunden. Schreibe den ersten Kommentar!

 
 
  Kommentieren Pflicht-Feld

 

Name  

Vorname  

Name  

E-Mail  

Homepage  

Kommentar  

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Formular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Datenschutzerklärung

  ja nein
 
 

Pflicht-Feld

Grosses Kochen - Detail-Ansicht
 
 

Grosses Kochen

Lebe gesund, koch dir selbst etwas aus natürlichen Zutaten, haben sie gesagt. Dass ich zu gross bin für die Standard-Küche, mich ständig bücken muss oder mir die Birne an hau, das haben sie nicht gesagt.

 

07. März 2019Ati

 
Gesundheit - Grosses Kochen
Gesundes Leben als großer Mann - Detail-Ansicht
 
 

Gesundes Leben als großer Mann

Der Rücken tut weh, die Plautze wächst oder die Ausdauer ist schon nach dem ersten Stock Treppen laufen dahin.

 

07. März 2019Florian

 
Gesundheit - Gesundes Leben als großer Mann
 
 
 

NAVIGATION

 

© 2019 Ewald Florian Valentin Sutor

Dipl.-Ing. (FH) Ewald Sutor

Handwerker Marktplatz

Drosselweg 41 a

D-85667 Oberpframmern

Telefon: 08093-905860

Fax: 08093-905862

E-Mail: infodergrossemannde

https://www.dergrossemann.de

ÜBER UNS

DER GROSSE MANN - Themen für grosse Männer

 

Ewald Sutor, Valentin Sutor, Florian Sutor, Florian Wachsmann, Ati und andere schreiben für grosse Männer. Unsere wichtigsten Themen sind Gesundheit, Mode, Leben, Technik.

 
 

Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität dieser Website notwendig. Information ja  nein  OK   

 

Benutzer:

Besucher

AbmeldenAbmelden

 
 
 
 
nach oben
leer-t1-10000

x

---

+++

x